Das Beratungskonzept SERT

Die SERT Consulting steht für ein Beratungskonzept, dass es Ihnen als Führungskraft ermöglicht, Ihre vorhandenen Ressourcen (wieder) zu nutzen. Wir gehen davon aus, dass alle Fähigkeiten, die Sie zur Lösung Ihrer beruflichen und privaten Herausforderungen benötigen bereits vorhanden sind. Wir alle durchleben Phasen, in denen es uns leicht fällt mit den Herausforderungen die an uns gestellt werden, oder die wir selber an uns stellen, umzugehen, und solche Phasen, in denen dies weniger leicht ist.

Wir unterstützen Sie darin, aus den Ambi- bzw. Multivalenzen des Alltags heraus die Energie zu generieren, die Sie benötigen um Ihre Managementkompetenzen durchgängig nutzen zu können. Und dabei auch körperlich und seelisch gesund zu bleiben.

Sich weiterentwickeln

Wir gehen davon aus, dass sich berufliche und persönliche Themen nicht durchgängig trennen lassen, bzw. dass eine Trennung sehr oft nicht sinnvoll ist. Deshalb ist unser Konzept darauf ausgerichtet, dass wir Sie im Rahmen unserer Beratung in der Weiterentwicklung Ihrer Management- und Persönlichkeitskompetenzen zielgerichtet und nachhaltig unterstützen können.

Ressourcen effektiver Nutzen, für:

Ressourcen effektiver für die eigene Gesundheit nutzen

Gesundheit

Ressourcen effektiver für das private Umfeld nutzen

Privates Umfeld

Ressourcen effektiver für das berufliche Umfeld nutzen

Beruf

“Ehrgeiz kann dich weit bringen - aber wer bist du, wenn du dort angekommen bist?”

Garrison Keillor

Im Beruf und im Privaten Umfeld stärker:
Psychisch und Physisch fit für den Alltag!

Steigerung Ihrer mentalen Fitness

Steigerung Ihrer
mentalen Fitness

Leistungsfähigkeit erhalten und steigern

Leistungsfähigkeit
erhalten und steigern

Während eines stressigen Alltags effektiv entspannen

Während eines stressigen Alltags
effektiv entspannen

Optimierung Ihrer persönlichen 
Handlungskompetenz

Optimierung Ihrer persönlichen
Handlungskompetenz

Frühwarnsignale erkennen

Frühwarnsignale
erkennen

Persönliche & berufliche Ziele verfolgen und erreichen

Persönliche & berufliche Ziele
verfolgen und erreichen

Effektiver Umgang mit Ihren persönlichen Ressourcen

Effektiver Umgang mit Ihren
persönlichen Ressourcen

Burn-out vermeiden

Burn-out
vermeiden

Bewusst adäquate Lösungsstrategien einsetzen

Bewusst adäquate
Lösungsstrategien einsetzen

Kompetenzen, die Sie mit unserer Beratung gezielt nutzen können

Entscheidungen nachhaltig wirksam zu treffen ist dann am effizientesten, wenn es gelingt, eine Einheit aus Kognition, Bauchgefühl und Intuition zu bilden. Dabei können wir Sie unterstützen.

Mit einer Flut an Informationen unter Zeitdruck umzugehen und dabei klare Entscheidungen zu treffen ist eine Kernkompetenz von Führungskräften. Wir lassen uns von Informationen beeinflussen, die ohne unser Wissen in die Urteilsbildung mit einfließen. Entscheidungskompetenz beginnt somit beim Reflektieren unserer Denkprozesse. Möglichst viele Informationen in kurzer Zeit in einen Entscheidungsprozess einzubeziehen ist eine Grundlage für tragfähige Entscheidungen auf kognitiver Ebene. Oft müssen Entscheidungsträger sehr schnell und parallel zu verschiedensten Themen Entscheiden. Das geschieht dann oft unwillkürlich – „aus dem Bauch heraus“. Bei solchen Entscheidungen hilft uns unsere Intuition.

Durch die Einbeziehung von Kontextfaktoren (Kognition), den somatischen Markern (Rückmeldung des Körpers/“Bauchgefühl“) und der Nutzung von unwillkürlich ablaufenden Vorgängen (Intuition) ermöglicht Ihnen unser Beratungskonzept:

  • in komplexen Abläufen auf Ihr Methoden- und Fachwissen verbindlicher zurückgreifen zu können
  • nachhaltiger wirksame Entscheidungen zu treffen
  • mit wirksamer Zielfindung Klarheit im Handeln zu erreichen
  • im Spannungsfeld individueller Förderung von Mitarbeitern und klarer Kommunikation vorgegebener Ziele emotionale Führungskompetenz zu entfalten
  • eine respektvolle Teamatmosphäre zu gestalten, die geprägt ist von gegenseitiger Wertschätzung und kooperativen Teamprozessen
  • bei steigender Komplexität und Verdichtung körperlich und seelisch gesund zu bleiben

Stressmanagement und Burnout-Prophylaxe

Die Arbeitsbelastung heutiger Entscheidungsträger ist ausgesprochen hoch. Steigende Komplexität und Verdichtung der Aufgaben führen zu immer mehr Stress. Besonders Führungskräfte sind dieser Dynamik in hohem Maße ausgesetzt und versuchen die Balance zu halten um ihre körperliche und seelische Gesundheit nicht zu gefährden. Unterstützt durch unsere Beratung ist es leichter möglich diesen Spagat zu bewerkstelligen.

Positiver Stress

Unsere Leistungsfähigkeit wird durch konstruktiven Stress gefördert. Wenn wir zur Lösung schwieriger Aufgaben herausgefordert sind, unsere Fähigkeiten erproben können, wenn wir glauben, dass wir eine bevorstehende Aufgabe bewältigen können, haben wir regelrecht Spaß an Stress.

Negativer (Dauer-)Stress

Dauerstress ist eine der Hauptursachen für krankheitsbedingten Arbeitsausfall und eingeschränktes Leistungsvermögen. Dauerstress ist gesundheitsschädigend. Stress wird immer häufiger mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen in Verbindung gebracht. Unter anderem kann übermäßiger negativer Stress zum Burn-Out-Syndrom führen.

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Dauerstress ein Risikofaktor für eine Vielzahl von Erkrankungen ist. Dauerstress beeinträchtigt das Immunsystem und macht uns anfälliger für Infektionen. Auch Wunden heilen langsamer.

In Stress kommen wir zum Beispiel auch, wenn wir eine Belastung oder Aufgabe nicht bewältigen können. Schon das Gefühl „Das schaff ich nicht" oder der Eindruck, ein Kollege oder „die Konkurrenz“ ist besser, oder auch „Probleme“ in der Kommunikation reicht oft aus. Dann steigt der Blutdruck, die Muskelspannung nimmt zu, das Herz schlägt schneller, wir atmen heftiger, es kommt zu Schweißausbrüchen. Die Verdauung wird zurückgefahren. Dies sind unwillkürlich ablaufende Prozesse, gesteuert durch unser vegetatives (autonomes) Nervensystem. Oft merken wir erst viel später, oder wenn der (Dauer-) Stress nachlässt, dass unser „Sytem“ hochgefahren ist.

Diese Stressreaktionen haben uns Menschen über Millionen von Jahren das Überleben gesichert. Die bereitgestellte Energie konnten wir für die Flucht oder den Kampf nutzen.

In unserer heutigen Gesellschaft reagiert der Körper noch genauso wie vor Millionen von Jahren auf Stress. Die bereitgestellte Energie können wir in den meisten Fällen aber nicht mehr adäquat abbauen. Bei Dauerstress richtet sie sich dann gegen unseren eigenen Körper.

Beispiel ManagerInnen

Über 70% der ManagerInnen arbeiten pro Woche mehr als 50 Stunden. Aufgrund der hohen Wochenarbeitszeit kommt es zu großen Belastungen. Subjektiv erlebter Stress resultiert primär aus zeitlichen Begrenzungen (Deadlines) und Unterbrechungen während der Arbeit. (Ohm & Strohm 2001; n=768 Führungskräfte).

Personen mit einem hohen Maß an Verantwortung, wie zum Beispiel ManagerInnen, PolitikerInnen oder EntscheidungsträgerInnen, bearbeiten pro Tag bis zu 100 Themen, die einer Meinungsäußerung bedürfen. Die Arbeit wird immer wieder von außen unterbrochen. Intensiv können nur etwa 20 Themen bearbeitet werden.

Stressabbau

Vor allem angemessene körperliche Aktivität und Sport sowie ein adäquates Stressmanagement führen zu einem Gleichgewicht von Anspannung und Entspannung. In Anspannung kommen wir bei der Bewältigung unserer täglichen Aufgaben. Entspannung braucht unser Körper, um sich erholen zu können und für neue Herausforderungen bereit zu sein. Auch deshalb ist es erfahrungsgemäß wichtig für einen Ausgleich zu sorgen, der nicht weiter in eine übermäßige Aktivierung führt.

Im Alltag können wir uns dem Stress häufig nicht einfach „entziehen“. Wir sind ihm ausgesetzt und bemerken die daraus entstehenden Folgen oft erst einige Zeit später.

Anzeichen sind:

  • Die eigene Leistungsfähigkeit lässt nach: Erst langsam, dann immer deutlicher
  • Wir sind zunehmend unkonzentriert
  • Wir benötigen mehr Zeit für Arbeitsvorgänge
  • Wir reagieren mit körperlichen Symptomen wie Kopfschmerzen, Migräne, Angstattacken, Schweißausbrüchen und/oder anderen psychosomatischen Beschwerden

Es ergibt sich daraus eine Art Spirale, in die wir immer schneller hinein- und zunehmend schwerer wieder herauskommen.

Am Ende der Stressspirale stehen oft Beschwerden wie:

  • Herz- und Kreislauferkrankungen. Daraus ergibt sich z.B. ein erhöhtes Herzinfarktrisiko oder hoher Blutdruck mit weiteren Folgeerkrankungen
  • Erkrankungen des Verdauungssystems
  • Höhere Anfälligkeit für Infektionserkrankungen
  • Spannungskopfschmerzen oder Migräne
  • Burn-Out-Symptome
  • Depressionen
  • psychosomatische Beschwerden

Nach unserer Erfahrung lassen sich berufliche und persönliche Themen oft nicht durchgängig trennen, bzw. ist eine Trennung sehr oft nicht sinnvoll. Deshalb ist unser Konzept darauf ausgerichtet, dass wir Sie im Rahmen unserer Beratung in der Weiterentwicklung Ihrer Management- und Persönlichkeitskompetenzen zielgerichtet und nachhaltig unterstützen können.

So weit sollte es nicht kommen!

Beginnen Sie rechtzeitig Ihre vorhandenen Mechanismen zum physiologischen, also körpergerechten Stressabbau zu nutzen. Eventuell brachliegende Fähigkeiten können mithilfe unseres Beratungs- und Trainingsangebots wieder aktiviert und dann bewusster und effektiver genutzt werden.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Coachings und Seminare - nicht nur zur Prophylaxe

Gerne bieten wir Ihnen Coachings und Seminare für Einzelpersonen oder Gruppen / Teams an. So ermitteln Sie Ihren individuellen Stressstatus und können persönliche Auslöser ausfindig machen und ins Positive steuern. Sie verbessern Ihre Leistungsfähigkeit, entlasten Ihren Körper und gelangen so zu einer besseren Gesundheit.

Sichern Sie neue Motivation und Kraft, um sich besser auf Ziele konzentrieren zu können. Fragen Sie uns nach weiteren Informationen.

Das Trainingskonzept S.E.R.T.
Für Einzelpersonen oder Teams

Welcher Beratungsansatz und welche Personen stehen hinter der SERT Consulting?

Nora und Dirk Nehrlich gründeten im Januar 2001 die gemeinsame Praxis im Gesundheitswesen mit Standorten in Rottenburg und Tübingen. Aufbauend auf ihren Erfahrungen entwickelten Sie das SERT®-Konzept und gründeten die SERT Consulting.

Im Vordergrund unserer Beratungstätigkeit steht die Kompetenzaktivierung von Führungskräften und Mitarbeitern in Coaching, Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung.

Aufgrund der fachlichen Kompetenzen und persönlichen Erfahrungen von Dirk und Nora Nehrlich sowie den langjährigen Erfahrungen in der Begleitung von Einzelpersonen, Teams und Familien profitieren die Kunden der SERT Consulting in beruflichen und persönlichen Themenbereichen gleichermaßen.

Dies ist nach unserer Erfahrung ein enormer Vorteil, da wir in privaten und in beruflichen Kontexten als Persönlichkeit durchgängig mit all unseren Erfahrungen agieren. Die oft stattfindende Trennung von beruflicher und privater Beratung ist nach unserer Erfahrung in den aller meisten Fällen eher hinderlich für nachhaltig wirksame Weiterentwicklung, sowohl auf persönlicher als auch auf beruflicher Ebene.

Dirk Nehrlich hat nach seiner Ausbildung zum Werkzeugmacher einige Jahre in diesem Beruf und als Assistent der Geschäftsleitung in einem familiären Industriebetrieb gearbeitet.

Nach der Ausbildung zum Ergotherapeuten gründete er gemeinsam mit seiner Frau Nora Nehrlich die gemeinsame Praxis im Gesundheitswesen. Dirk Nehrlich ist zudem Systemischer Therapeut und Berater für Einzelpersonen, Paare und Familien (DGSF), Bio- und Neurofeedbacktrainer (DGBfB) und Hypnosystemischer Coach (Milton-Erickson-Institut, Heidelberg).

Seit Januar 2017 ist Dirk Nehrlich zudem bei der Osianderschen Buchhandlung GmbH in Tübingen für den Bereich der kontinuierlichen Führungskräfteweiterentwicklung und im Rahmen der Unternehmensprozessbegleitung für die Human Ressource Aspekte zuständig.

Nora Nehrlich ist Ergotherapeutin, Systemische Therapeutin und Beraterin für Einzelpersonen, Paare und Familien (DGSF), EMDR – Therapeutin, Somatic Experiencing (SE®) Advanced Practitioner (Methode zur Behandlung von Schocktrauma nach Peter Levine) und NARM® Therapeutin (Methode zur Behandlung von Entwicklungstrauma nach Laurence Heller).

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter:
07472 / 980 88 55 oder 07071 / 943 83 80

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Business Coaching auf Augenhöhe.

So verstehen wir Coaching: Authentisch. Wertschätzend. Zielführend. Nachhaltig. Wirksam.

Vielseitige und langjährige Erfahrungen in den Bereichen Handwerk, Industrie, Handel, Freiberuflichkeit und dem Gesundheitswesen, sowie umfangreiche fachliche und persönliche Qualifikationen ermöglichen einen breit angelegten authentischen Coaching bzw. Sparring Prozess der durchgängig wertschätzend und auf Augenhöhe stattfindet.

Lesen sie hierzu unsere Ausführungen zu "Coaching und Sparring".

Kontaktformular

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiert.

Direktkontakt

Rottenburg

Königstr. 50
72108 Rottenburg
Tel.: 07472 / 980 88 55
Fax: 07472 / 980 88 56

Tübingen

Poststr. 2-4
72072 Tübingen
Tel.: 07071 / 943 83 80
Fax: 07071 / 943 83 81